Galahad's Guardian L-Wurf

* 24. August 2013 
(Quick vom Saar-Teufel x Jazzy Jackie my celtic fellow)
Lord Lanzelot & Lady Lou
Unser L-Wurf, soll arbeiten können! Vater Quick hat die Brauchbarkeitsprüfungen auf Niederwild, Schalenwild, Schwarzwild und in spurlautem Jagen. Mutter Jazz wurde als Personenspürhund ausgebildet.
Beide Elterntiere wurde in der Studie von VetSuisse der Universität Bern auf die Vererbung von Corny Feet (digitale Hyperkeratose, siehe Gesundheit) getestet und wurden beide für anlagefrei befunden!
Unser L-Wurf hatte einen schweren Start. Zum ersten Mal - bei unserem 12. Wurf - hatten wir eine Totgeburt und einen Welpen, der nach 32 Std. verstorben ist. Der Grund dafür war eine Infektion der Mutterhündin, die über ihre Muttermilch auch nach der Geburt noch an die Welpen weitergegeben wurde. Auch Lanzo und Lou haben mehr als eine Woche sehr gekämpft. Dafür waren sie bereits mit 6 Wochen extrem selbstsichere, kontaktfreudige, lebensfrohe Welpen. So sind sie geblieben und beglücken seit ihrer 10. Lebenswoche ihre Halter mit ihrer unendlich positiven Lebensenergie.
© Dogsbest.ch